1.3.2.4 > 1.4.0.1 Update durch Neuinstallation möglich?

      1.3.2.4 > 1.4.0.1 Update durch Neuinstallation möglich?

      Hallo,

      es wurde hier ja eine sehr schöne Anleitung veröffentlicht, bei dem das Update eigentlich klappen sollte.

      Leider - wie sollte es anders sein ;) - scheitert es schon ab Pkt. 5: wenn ich nur Mage_All_Latest aktualisieren möchte, zeigt er mir es komischer Weise so an, als wenn ich alles aktualisieren möchte, mit dem Hinweis, das Paket X wohl in einer zu alten Version vorliegt und Version Y benötigt... (ist ja klar das die älter sind, da noch für den Shop mit Ver. 1.3.2.4 gemacht).

      Testweise habe ich daraufhin mal alles aktualisiert (außer die Addons), allerdings zeigt er mir das gleiche an.

      Ebenso hatte ich noch den Zwischenschritt versucht, erst auf 1.4.0.0 und dann auf 1.4.0.1 - ohne Erfolg.

      Da ich also eine Aktualisierung über Magentoconnect nicht vornehmen kann (egal was ich versuche, es bleibt immer beim alten Versionsstand), möchte ich gerne wissen, wenn ich alles lösche, eine Neuinstallation vornehme und einen Import der alten Datenbank durchführe, ob ich so ebenfalls ein Update vornehmen kann (eine Umfangreiche Sicherung habe ich bereits vorgenommen um auf die Änderungen die ich bisher durchgeführt habe, zugreifen zu können).

      Evtl. liegt es ja auch daran, das irgendwelche Dateiberechtigungen falsch gesetzt sind und ich deshalb nicht updaten kann.

      Vielleicht weiß jemand Rat bzw. kann mir meine Fragen beantworten.

      Vielen Dank vorab, Grüße

      René
      Das was du beschreibst haben wir in einigen Testinstallationen ebenfalls bemerkt, allerdings konnten wir das Update mit Hilfe der Console und einigem hin und her in jeder Installation durchführen. Wodurch das Problem genau verursacht wird kann ich Dir leider nicht sagen... :(

      An falschen Dateiberechtigungen kann es nicht liegen, da diese bei uns aufgrund der FastCGI Konfiguration nicht verändert werden müssen / dürfen. Die Änderungen sind nur dann notwendig wenn alle Benutzer die gleichen PHP-Prozesse benutzen, bei uns erhält jeder Kunde eigene PHP-Prozesse die mit seinem Benutzernamen gestartet werden.

      Bevor alles neu installiert wird könnte ich ein Update über unseren Update-Service anbieten, dazu einfach ein Ticket im Support öffnen.
      Magento Hosting | Cloud Server | Shopware Hosting | Elasticsearch Hosting
      Unsere Hosting-Lösungen nutzen ultraschnelle SSDs und sind jederzeit skalierbar.
      Danke für die schnell Antwort und das Angebot euren Update-Service zu nutzen. Da das jedoch leider wieder mit Kosten verbunden ist (kann ja verstehen das ihr auch für eure Arbeit entlohnt werden möchtet), wir uns allerdings ja noch in der Entwicklungsphase befinden, würde ich das gerne selbst vornehmen.

      Eine Neuinstallation würde ich gerne vornehmen. Ich war gerade im CPanel und hab verzweifelt die Möglichkeit gesucht, von dort aus Magento zu installieren (war damals ja möglich). Wo versteckt sich die Option oder muss ich den "normalen" Weg gehen (bei Magentocommerce Pakete downloaden etc.)?
      ALLES AUF EIGENES RISIKO!

      Hallo zusammen,

      ich habe letzte Woche Freitag den ganzen Tag damit zugebracht, Magento auf die neue Version zu aktualisieren.

      Um es kurz zu machen: es hat bei mir geklappt :-). Aber, darüber sollte sich jeder klar sein, euer Design muss auf jeden Fall wieder nach euren Vorstellungen angepasst werden.

      Wie ich ja schon geschrieben hatte, hat es ja nach der hier veröffentlichen Updateanleitung leider nicht funktioniert (zumindest bei mir nicht). Falls ihr ähnliche Probleme hattet wie ich in diesem Beitrag, dann kann euch mein Beitrag evtl. als kleine Hilfestellung dienen.

      Anmerkung von mir: wir setzen Magento noch nicht zum Verkauf ein, der Startschuss fällt erst zur Mitte des Jahres - somit ist Punkt 4 nicht so wichtig derzeit (sprich wenn eine Erweiterung nicht funktioniert, ist dies aktuell nicht so schlimm).

      So bin ich vorgegangen:

      1. Komplette Datensicherung erstellen (wirklich ALLES sichern, Datenbank [über die Magento-Funktion], alle Seiten und Statische Blöcke die ihr erstellt habt und auch die Transaktionsemails -> außer die DB alles am besten als txt-Dateien sichern). Den kompletten Inhalt eures Webspace runterladen um evtl. später noch darauf zugreifen zu können.

      2. Nochmal kontrollieren ob ihr wirklich nichts vergessen habt zu sichern ;)!

      3. Cache komplett in Magento deaktivieren (falls ihr das nicht bereits habt).

      4. Alle Erweiterungen die ihr installiert habt, deinstallieren (auch das Sprachpaket)!

      5. Den kompletten Inhalt des www- bzw. public_html ordners eures Webspace löschen. (Datenbank und Datenbank-Benutzer dürfen nicht gelöscht werden -> auf jeden Fall sollte euch der Datenbankname, der Datenbank-Benutzername und das Datenbank-Benutzer-Passwort geläufig sein!)

      6. Den Downloader von Magento runterladen, entpacken und in den www oder public_html Ordner hochladen (je nachdem was ihr gewöhnt seit).

      7. Die Installation mit dem Downloader durchführen. Hier sind die Datenbankangaben aus Pkt 5 wichtig, da ihr während der Installation diese dort eintragen müsst. Den Rest könnt ihr auf der Auswahl stehen lassen, die Magento für euch getroffen hat (soweit ich mich erinnern kann). Berechtigungen müsst Ihr nicht mehr verteilen, da dies auch automatisch geschieht.

      8. Die Installation sollte erfolgreich gewesen sein (bei mir war es so). Ihr könnt euch nun wieder ins Admin-Panel einloggen. Das erste was ihr machen müsst, neu Indizieren (ihr werdet geleitet wo ihr das machen müsst).

      9. z.B. per Magento-Connect das deutsche Sprachpaket runterladen (Wichtig: die neue Magento-Version benötig auch ein neues Sprachpaket, sucht das richtige raus!)

      10. Erfreut euch der besseren Geschwindigkeit bei der Produktpflege (Hauptgrund des Updates bei uns). Wo es früher bei einem konfigurierbaren Produkt 30-40 sek gedauert hat, dieses zu speichern, sind es jetzt vielleicht noch 2-3 sek.

      Wie gesagt, da wir uns noch in dem Entwicklungsprozess befinden, bin ich das Risiko eingegangen und es hat sich gelohnt! Produkte und sonstige Einstellungen sind nach wie vor vorhanden (soweit ich das bis jetzt feststellen konnte) und die Geschwindigkeit ist deutlich gestiegen. Die Anpassungen im Frontend sind grafischer Natur und eigentlich recht schnell wieder behoben.

      Bei den Erweiterungen warte ich noch etwas bis ich diese wieder implementiere. Halt erst wenn diese wieder kompatibel sind. Denke das passiert allerdings sehr schnell.

      Edit 16.03.2010: Thema Erweiterungen: ich nutze an sich nicht viele Erweiterungen. Folgende Erweiterungen habe ich heute wieder installiert und erfolgreich getestet:
      - DebitPayment -> funktioniert (bietet das Lastschrift-Verfahren)
      - FontisRecaptcha -> schützt vor Spammern
      - magento_absolute_theme_free -> ein, wie ich finde, sehr schönes Theme

      In der Warteschlange ist noch ein Vorkassen-Modul (BankPayment), das definitiv noch nicht klappt. Mehr brauch man eigentlich nicht (zumindest wir nicht).

      Edit 18.03.2010: Jetzt funktioniert auch das o.g. Vorkassen-Modul.

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „ppf24.eu“ ()