Wie seid ihr mit Magento zufrieden...

      Eine Frage, die in anderen Foren auch bereits heiss diskutiert wird, natürlich immer sehr subjektiv geprägt :).

      Magento selbst ist für mich ein phantastisches Shopsystem, dem man mit überschaubarem Aufwand auch die deutsche Rechtskonformität beibringen kann. Die Logik hinter Magento unterscheidet sich allerdings von xtc und Co., man muss hier schon umdenken, besonders was Templates angeht. Die noch immer im Netz kurierenden Gerüchte, Magento sei nur was für Rootserver und nicht für Sharedwebspace geeignet, werden ja hier bei rackspeed eindrucksvoll widerlegt.

      Das System ist extrem flexibel, aktuell, wird schnell und konsequent weiterentwickelt, biete phantastische Möglichkeiten im Frontenddesign und ist daher von meiner Seite sehr empfehlenswert.

      Es gibt eigentlich nur zwei Kritikpunkte: Durch die OSL Lizenz wäre es irgendwann denkbar, dass Magento nicht mehr kostenlos ist (zumindest neue Versionen). Die chronischen Pessimisten werfen das Magento vor. Aber da gehe ich mal nicht von aus, bislang ist das ganze System ja OpenSource und absolut kostenlos. Aber ich sage mir: Und wenn schon, egal. Dann kostet es halt was. Ich war schon immer bereit, fur gute Software auch zu bezahlen, ein Ladengeschäft kostet ja auch Miete. Und beim Betrieb eines Onlineshops ist der Erwerb der Software selbst ja nur ein Teil des Ganzen ...
      Zweiter Kritikpunkt ist die noch immer stiefmütterlich behandelte Schnittstellenunterstützung durch deutsche Softwarehersteller in Sachen Warenwirtschaft und Co. Aber da wird es in den kommenden Monaten sicherlich Lösungen am Markt geben.
      Die Schnittstellenproblematik kenne ich. Ich seh das ähnlich wie du. Wen die Software gut ist darf sie auch was kosten.

      In dem Zusammenhang würden mich da eher Berichte von produktiven Shops interessieren. Funktioniert alles oder gibt es abundzu Probleme und Bugs die den Produktivbetrieb stören.
      Aus der täglichen Support-Arbeit kann ich sagen, dass Magento eigentlich sehr stabil läuft. Die meisten (kleineren) Probleme tauchen im Vorfeld während der Entwicklung auf und lassen sich meistens schnell beheben.

      Probleme während des Betriebes sind mir nicht bzw. kaum bekannt. Meistens handelt es sich um Mailer-Probleme, da Magento einen wichtigen Header "vergisst" zu setzen. Dies führt dazu, dass die Mail evtl. im Spamfilter des Kunden landet.
      Magento Hosting | Cloud Server | Shopware Hosting | Elasticsearch Hosting
      Unsere Hosting-Lösungen nutzen ultraschnelle SSDs und sind jederzeit skalierbar.
      Nachdem ich nach der Installation des Systems zugegebener Maßen wie der Ochse vorm Berg stand, kann ich mitlerweile sagen, das System ist sehr gut aufgebaut so dass man einen update sicheren Shop bauen kann, zumindestens in der Theorie. Ich könnte mir vorstellen, das es nach Updates doch hin und wieder zu Problemen kommt.

      Mein Derzeit größter Kritikpunkt ist die Schlechte import / export Funktionalität wenns um konfigurierbare Produkte geht. Mittelfristig wird das aber wohl hoffentlich von Varien behoben werden.
      Wenn es darum geht, einen kompletten Artikelstamm zu importieren, dann kann man das relativ easy über die Importschnittstelle bewerkstelligen. Somit sind dann zumindest die Artikel alle im Shop und auch den Kategorien korrekt zugeordnet.

      Was die Attribute angeht, so ist mir ehrlich gesagt gar kein Programm bekannt, welches die Attribute überhaupt so abbilden kann. Magento definiert hier quasi einen neuen Standard, was die Attributsets und Zuordnungen angeht. Insofern wird es schwer werden, hier eine passende Backoffice-Software zu finden, die auch die Attribute abdeckt.

      Aber prinzipiell sollten Connectoren kein Problem sein (zumindest in der Theorie nicht), ich warte auch händeringend darauf.
      Hallo Mark,

      ich denke, die meistgenutzten Wawis/Fakturprogramme sind

      - AFS Kaufmann
      - Lexware Financial Office (oder Ableger davon)
      - Amicron Faktura 9.0
      - JTL Wawi

      Zwar gibt es für Amicron einen "kleinen Connector", der zumindest die Aufträge aus Magento heraus in die Wawi importiert, aber selbst diese Funktion geht bei mir seit der1.2.1.2 nicht mehr. Der Support meldete sich einmal, wollte den Fehlercode haben (bzw. die Importdatei) und hat sich seitdem nicht mehr gemeldet ...

      Wenn Ihr für irgendeins der o.g. Programme einen funktionierenden Connector habt, dann lasst es mich wissen, ich könnte Euer Kunde werden :D


      Gruß
      Ingo
      Hallo Ingo,

      wir haben bis jetzt JTL und Lexware erfolgreich angebunden. Egal ob xtc , Magento oder auch afterbuy...

      Wenn AFS oder Amicron einen Bestellimport per XML anbietet, ist mit etwas Programmieraufwand ein Import aufjedenfall möglich! Zusätzlich haben wir für einige Kunden noch shopspezfische Anpassungen für die Bestellungen vorgenommen. (Übertragung der Zahlungsart, Versandart in die Rechnung etc.)

      Bei weiteren Fragen biete ich gerne meine Hilfe an.


      mfg
      mark
      Hallo Mark,

      vielen Dank für Dein Feedback. Interessant zu wissen wäre natürlich, welche Daten (Bestellungen, Kunden, Artikel etc.) Euer Connector überträgt und ob die Übertragung lediglich einseitig (Magento => ERP) oder beidseitig (Magento <=> ERP) erfolgt.

      Eine kleine Auflistung wäre nicht schlecht ;)


      Gruß
      Ingo
      Da Mark mich per PN kontaktiert hat, hier nochmals die Bitte an alle: Informationen, die für die Magento-Usergemeinschaft von allgemeinem Interesse sind, sollten auch hier im Forum vorgestellt werden, nicht per PN/Mail zur Kundengenerierung. Wer etwas anzubieten hat, wird sicherlich erfolgreicher sein, wenn es öffentlich vorgestellt wird.

      mark.jo schrieb:

      Hallo Ingo,

      wir haben bis jetzt JTL und Lexware erfolgreich angebunden. Egal ob xtc , Magento oder auch afterbuy...

      Wenn AFS oder Amicron einen Bestellimport per XML anbietet, ist mit etwas Programmieraufwand ein Import aufjedenfall möglich! Zusätzlich haben wir für einige Kunden noch shopspezfische Anpassungen für die Bestellungen vorgenommen. (Übertragung der Zahlungsart, Versandart in die Rechnung etc.)

      Bei weiteren Fragen biete ich gerne meine Hilfe an.


      mfg
      mark



      Wollte mal anfragen, ob und wenn ja wie und was genau eure Schnittstelle bietet und ob es irgendwie möglich ist diese käuflich bei euch zu erwerben oder zu mieten.

      Habe das Problem daß Ich zwangsmäßig die JTL Wawi nutzen muß und Magento das Shopgegenstück sein sollte, da ansonsten eine xt:commerce genutzt werden muß und da doch einiges an den Features fehlt was Magento heute schon mit sich bringt, von den bisherigen Customizations mal abgesehen.


      Hatte euch eben eine PN geschickt, wäre super wenn Ihr schnell mal antworten könnt, da dieses Projekt bis zum 1.5.2009 online gehen müßte, etwas mehr Spielraum wäre jedoch auch noch drin, je nachdem wieviel die Schnittstelle dann bietet.


      WICHTIG ist hier erstmal nur daß die Schnittstelle alle der verfügbaren Spalten der JTL Wawi CSV richtig interpretiert und im Shop die Produkte plus Kategorien anlegt und somit auch bestimmte Spalten automatisch bestimmte "Magento Attribute" für das Frontend erstellt und füllt. Es handelt sich NUR um Simple Products ohne weitere Artikelattribute wie Farbe, Größe etc., jedoch um 2 MwSt. Typen, 19% für reguläre Artikel und 7% für Bücher etc., was die Wawi per Schnittstelle im Magento somit auch direkt anlegen muß, da diese Daten in der CSV vorhanden sind und keine globalen Steuersätze genutzt werden können/sollen. Es ist ein reiner B2C Shop, die Preise der CSV enthalten somit die VKBrutto Preise mit den dazugehörigen Steuersätzen.

      Ihr werdet die Funktionen und die Form der CSV denke Ich vom xt:commerce kennen, im Grunden genommen sollte der Import genau so laufen. Die Schnittstelle muß aber zur Zeit nicht in der Lage sein, Bestellungen in die Wawi zu exportieren etc., es kann also eine reine Artikel-Import und Abgleich Schnittstelle sein, sodaß man täglich den Katalog erneuern kann, Artikelbestände aktualisiert, und auch die Lieferbarkeit, hier als Sofort lieferbar oder lieferbar in x Tagen in das Frontend bekommt und ebenso das Feld EAN bei Büchern die ISBN mit überträgt.

      Das erstmal als kurzer Überblick...


      Danke im voraus und mfg!

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Lyteroom“ ()

      XT:Commerce Daten in Magento importieren (Tool)

      Hallo miteinander

      Wollte Euch mit diesem Beitrag, das XTC2Magento Tool vorstellen, dass Daten von XT:Commerce (ab Version 3.x) in Magento 1.3.x importieren kann:

      Dabei werden Produkte (inkl. Attribute in der neuen Version) sowie Kundendaten (inklusive Passwörter und Benutzername) und die Bestellungen importiert. Die Bestellungen sind mit den Kundendaten 'verknüpft' und somit statistisch wertvoll.

      XTC2Magento ist in einer Testphase. D.h. wir importieren jeweils die Daten für den Kunden kostenlos. Die erhaltenen Daten wie Datenbank Zugang, Passwörter etc. werden nach Erledigung 'geschredert'. Wir haben auch kein Interesse als Agentur, irgendwelche Kundendaten auszuspionieren. Nur, weil schon diverse Kunden danach gefragt haben.
      Hier wäre eine Zuteilung von temporärem Benutzernamen und Passwort eine kleine Sicherheitsmassnahme.

      Es ist wichtig zu wissen, dass es für XT:Commerce hunderte von Erweiterungen auf dem Markt gibt, oder gegeben hat. Je nach Erweiterung, kann es vorkommen, dass der Import Probleme macht. Wenn jedoch nicht allzuviele Erweiterungen installiert wurden die die Datenbankstruktur von XT:Commerce verändert haben, so wird der Import erfolgreich erledigt. Man kann nicht nur Produkte, Kunden und Bestellungen importieren, sondern auch aktualisieren. (Insert/Update).

      Wir haben im Juni 09 mit der Entwicklung begonnen. So ist XTC2Magento nicht kostenlos. Die Preise und Detailinformationen findet Ihr unter:

      XTC2Magento - Designer24.ch

      Fragen sind natürlich erlaubt und unbedingt erwünscht. Dazu jedoch das neue Forum benutzen, damit alle Besucher etwas davon haben - vielen Dank!
      Designer24.ch - Forum für Internet Publishing Design Entwicklung - Powered by vBulletin

      Gruss, Marcel