Magento CMS-Feaures, kategorisierte Suche, Programmierer ...

      Magento CMS-Feaures, kategorisierte Suche, Programmierer ...

      Hallo in die Runde,

      ich habe vor etwa zwei Jahren meiner ersten und bislang einzigen Magento Shop umgesetzt, und brauche für ein neues Projekt kurz Beratung. Offen gesagt: ich hatte wegen Termindrucks in der Umsetzung und da ich kein objektorientierter Programmier-Profi bin für einen B2B-Shop zwischendrin wieder auf Oxid gesetzt. Wobei ich den Support hier in weit besserer Erinnerung habe als ich es mit Oxid relativ häufig erfahren darf ...

      Damals war für Magento die deutsche Markteinbindung noch etwas heikel, Zahlungsarten, MwSt. usw. Ich denke das dürfte sich gebessert haben, oder?

      Zweitens sollen recht umfangreich CMS-Seiten mit Hintergrundsartikel und Beratung sowie News integriert werden. Lässt sich das innerhalb Magento gut umsetzen, oder empfehlt Ihr eine CMS-Erweiterung (falls es so was gibt, habe FreeCMS gesehen, aber noch nicht genauer).

      Drittens bräuchten wir eine Suche, die möglichst nicht nur den Shop, sondern auch die redaktionellen Artikel und Stichworte findet. Evt. kategorisierbar. Wie das z.B. in dem Shop von Ergänzungsfutter für Pferde / Startseite schön gemacht ist (Sichbox Startseite, links oben).

      Gleich hier die Frage, dass ich dafür einen Programmierer suche, der so was übernehmen kann bzw. mich dabei unterstützen kann, natürlich bezahlt. Überhaupt ist das eine wichtige Frage für mich, wie flexibel ich für den Kunden an Hilfe komme wenn ich es nicht weiter schaffe oder z.B. Module zu programmieren sind. Hier erinnere ich mich, dass die Magento-Kenner ja doch recht ausgebucht sind ... und ich bin mir nicht sicher, ob mir das tolle Forum hier dann im Zweifelsfall reicht ... Das deutsche Forum auf magentocommerce scheint ja immer noch nicht soo raktiv zu sein. Das sind so meine Bedenken.

      Jetzt noch kurz ein Punkt: Der o.g. erste Shop Willkommen bei weinstaller | Wein aus Österreich läuft mit bei rackspeed mit Magento 1.1.6 - kann mir jemand Unterstützung zum Upgrade auf die aktuellste Version anbieten? Der Shop wurde von einem neuen Betreiber übernommen und der benötigt evt. neue Features von mir.

      So weit so gut :) Eure Einschätzungen dazu wären mir sehr wichtig.
      Heinz-Günter Weber
      Zu pauschal auf keinen Fall, wir haben uns in den letzten Wochen intensiv mit der Fertigstellung unserer neuen Server-Angebote beschäftigt...

      Generell ist es so, dass sich heute mit Magento recht einfach ein Shop für den deutschen Markt erstellen lässt. Allen voran ist hier das Market Ready Modul zu nennen was die meiste Arbeit übernimmt. Wichtig bei sämtlichen Änderungen sind aktuelle Backups und die Einhaltung der Design Guide Vorgaben, da dies spätere Updates und Problemlösungen extrem vereinfacht.

      Ob die CMS-Funktionalität ausreicht kann ich aktuell nicht beurteilen, alternativ könnte ein TYPO3 neben das Magento-System installiert werden. So hätten Sie im Shop und CMS-Bereich jeweils ein sehr gutes System als Basis, von einer Verknüpfung der beiden Systeme über TYPOGENTO rate ich ab sofern dies nicht explizit benötigt wird. - Grund hierfür ist der gesteigerte Ressourcenbedarf durch zusätzliche API-Abfragen beim Seitenaufruf.

      Bezahlte Hilfe bieten wir unseren Kunden bei Problemen ebenfalls an und blicken aktuell auf sehr gute Erfolgsquoten zurück, Programmierungen können wir leider nicht durchführen da dies den Rahmen unserer Aufgaben sprengen würde.

      Bzgl. des Weinstaller-Shops kann ich unseren kostenpflichtigen Update-Service (25€ / 15 Minuten) anbieten, dieser umfasst das Update des Shop-Systems und Behebung der entstehenden Probleme. Bei einem solchen Versionssprung müssen allerdings auch die Templates nachbearbeitet werden, hierzu bietet Magento sehr gute Patch-Files an welche vom Kunden verarbeitet werden müssten.

      Ich hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen und wünsche ein schönes Wochenende! ;)
      Magento Hosting | Cloud Server | Shopware Hosting | Elasticsearch Hosting
      Unsere Hosting-Lösungen nutzen ultraschnelle SSDs und sind jederzeit skalierbar.