Frontend konfiguration statische Blöcke

      Frontend konfiguration statische Blöcke

      Hallo,
      weis jemand, wie ich das Bild "Did you know" von der Startseite wegbekomme?
      Das Bild "Back to School" auf der Artikelübersicht würde ich auch gerne verschwinden lassen.?
      Tipps wo der verantworliche HTML Code ist wäre super.
      Mein Shop befindet sich noch in der Aufbauphase unter pseudonym.test-rackspeed.de.

      Danke
      Markus
      Hallo Markus,

      die Blöcke werden in folgendem Ordner aufgerufen (und dort auch ausgeblendet):

      Quellcode

      1. app/design/frontend/default/DEIN TEMPLATE (eg default)/template/page/...
      Jetzt kommt es darauf an, wie Dein Design gestrickt ist (Blöcke links und rechts, Blöcke nur links/rechts). Dann die entsprechende .phtml-Datei aufrufen und den Aufruf der Box auskommentieren ( <!-- --> ). Dadurch wird der Aufruf des Blocks unterdrückt.

      Damit Du genau weisst, nach welchem Block Du überhaupt suchen musst, solltest Du im Backend in den Entwickleroptionen die Vorlagen für die Pfadhinweise testweise aktivieren (ggf auch die Anzeige der Blocknamen). Die Einstellungen findest Du unter

      Quellcode

      1. System/Konfiguration/Erweitert/Entwickleroptionen/Debug
      Wichtig ist, zuvor oben links im Admin die korrekte Site aufzurufen (in der Regel "Main Website").

      Und nicht vergessen, die Option auch wieder abzuschalten, denn Besucher sehen die Infos genau so wie Du ;)

      Falls die Änderung am Theme von Dauer sein soll, dann diese Dateien in einem eigenen Theme abspeichern. Das ist aber bereits öfter erklärt worden, da musst Du mal die Suchfunktion benutzen und Dich hier mal durch die Beiträge lesen.

      Gruß
      Ingo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ingo“ ()

      Debug Infos nicht sichtbar

      Hallo Ingo,

      Danke für Deine schnelle Antwort.
      Debugen konnte ich aktivieren.
      Doch dies :
      ...Entwickleroptionen die Vorlagen für die PFadhinweise testweise aktivieren...
      konnte ich im Backend nicht finden :(
      Auch ist die Debugausgabe nicht wirklich hilfreich.
      Du kannst ja mal auf die Webseite schauen.

      Gruß
      Markus
      PS: Eine eigene Kopie des "Templates" habe ich gemacht.
      Hallo Markus,

      Du hast die Aktivierung der Pfadhinweise nicht für den richtigen Shop durchgeführt. Oben links im Admin musst Du zunächst auswählen, was Du überhaupt konfigurieren willst, denn Magento ist ja grundsätzlich multishopfähig, auch wenn nur ein Shop angelegt wurde. Wenn Du das korrekt ausgewählt hast, dann erscheinen unter den Entwickleroptionen auch die Einstellungen für die Aktivierung der Blocknamen. Wenn Du den Shop nicht korrekt selektiert hast, dann erscheint letztere Auswähl nämlich gar nicht erst :).

      Probiere im Admin etwas herum, es funktioniert auf jeden Fall. Dann kannst Du auch die Hinweise im Frontend sehen, die jetzt natürlich noch gar nicht angezeigt werden.

      Gruß
      Ingo
      Na dann hast Du jetzt ja noch viel zu tun :D

      Ich wisch mir gerade den Schweiß von der Stirn und habe meinen Shop jetzt endlich freigegeben

      pos-shoptechnik.de

      Falls Du mal in Sicherheits- oder Kassentechnik investieren willst ... ;)

      Spaß beiseite, ich habe da wirklich lange dran rumgeschraubt und bin froh, hier bei rack::SPEED einen so guten Support zu haben. Auch ein Support-Ticketsystem habe ich integriert und die Auftragsschnittstelle zu Amicron Faktura funktioniert jetzt auch vollautomatisiert. Jetzt fehlen nur noch die Aufträge, aber die werden schon kommen :)

      Gruß
      Ingo

      Ihr Web-Shop

      Hallo Ingo,

      Der Shop ist sehr schön geworden. Hast Du auch das Design selber entworfen?
      Leider kann man auf den Bildern nicht sehen, wie viel Geld schon in den Geldzählmaschinen ist. ;)
      Wenn mein Shop richtig angelaufen ist, werde ich sicher eine davon brauchen.
      Würden Sie mir auch Helfen meinen Webshop aufzubauen. Gerne auch geben Bezahlung und ordentliche Rechnung.
      Ich habe im Moment ich so richtig genügent Zeit mich um alles selber zu kümmern.
      Alles weitere sollten wir dann außerhalb des Forums klären.

      Gruß
      Markus
      Hallo Markus,

      vielen Dank für Dein Lob :). Solltest Du bei mir im Shop etwas bestellen wollen, dann bekommst Du natürlich Sonderpreise. ich überlege gerade, einen Gutschein für rack:SPEED-Kunden zu inatallieren ...

      Eine kommerzielle Aufbereitung von Shops kann ich leider nicht anbieten, dazu reicht bei mir weder die Zeit, noch das Wissen. Ich habe mir auch mein ganzes Magentowissen selbst beigebracht und lerne täglich dazu. Leider ist das offizielle Magento-Forum auch nur selten eine wirkliche Hilfe, aber es gibt ja dieses Forum :D

      Solltest Du Fragen beim Aufbau deines Shops haben, dann stelle hier ruhig eine Frage nach der anderen. Ich werde versuchen, alles zeitnah zu beantworten (sofern mein Wissen dafür reicht). So können auch die weiteren User davon profitieren.

      Allerdings wünsche ich mir auch, dass sich die rack:SPEED-Kunden hier mehr untereinander austauschen, dann muss das Rad nicht immer neu erfunden werden. Wer beispielsweise eine sinnvolle Extension einsetzt, sollte ruhig hier darüber berichten, so dass die anderen Shopbetreiber auch davon profitieren können.


      gruß
      Ingo
      Hallo Markus,

      ich habe eine Frage von Dir total überlesen, sorry. Ja, ich habe das Design selbst entworfen. Als Basis habe ich das Theme "blue" genommen und dann die Modifizierungen in einem eigenen Theme abgespeichert. Das geht ganz gut, man muss sich nur durch die ganzen Bild- und CSS-Dateien durchhangeln.

      Mir hat dabei Firefox mit der Extension "Firebug" gute Dienste erwiesen. Man kann die Änderungen an den CSS-Dateien damit direkt online prüfen und findet durch die Ausblend-Funktion auch die korrekten Stellen in den CSS-Dateien relativ schnell. Dann verändert man die Werte solange, bis es passt (wird ja immer sofort angezeigt) und ändert die "echte" Datei erst dann in einem Editor, wenn man mit dem Ergebnis zufrieden ist. Zuerst habe ich gar nicht verstanden, was andere Leute an Firebug so toll finden, aber jetzt will ich das Plugin auch nicht mehr missen :).


      Gruß
      Ingo