Doppelte Bestellmenge im IE8

      Doppelte Bestellmenge im IE8

      Hallo liebe rack::speedler,

      folgendes Problem: Wenn man im neuen Internet Explorer 8 über die Produktdetailseite beispielsweise 2 Artikel in den Warenkorb legen möchte, wird teilweise die doppelte Menge an den Warenkorb "übergeben".

      Das Problem wurde auch hier bereits diskutiert - einige haben das Problem, andere wiederum nicht.

      Gibt es hier bereits Erkenntnisse, welche Dateien wie verändert werden müssen, um das Problem abzustellen?

      Meine Version ist 1.2.1.2.

      Besten Dank bereits vorab!!!

      Ein schönes Restwochenende wünscht

      Pat

      Update schiefgegangen

      Hallo liebe rack:speedler,

      ich hatte nun erst Gelegenheit das Update durchzuführen.
      Ergebnis: Admin nicht mehr erreichbar und viele Dateien, die ich geändert hatte, wurden überschrieben.:eek:
      Ich möchte also dringend den alten Zustand wieder herstellen.
      Ich finde keine Anleitung, wie ich über das C-Panel die Backups wieder aufspielen kann.
      Über "R1 Restore Backups"? Falls ja, dann wie?

      Benötige dringend Hilfe!

      Bedanke mich bereits vorab!

      Viele Grüße

      Pat
      Hallo Pat!

      Erstmal keine Panik :)

      Falls der Admin nicht erreichbar ist, gehe über FTP und leere mal den cache des Shops und viel wichtiger auch den cach deines Browsers.

      Falls Änderungen überspielt wurden heisst es das du Änderungen vorgenommen hast entweder in core Dateien oder direkt in Template Dateien. Ich gehe mal davon aus das es ausschließlich Template änderungen sind. Lies mal im forum hier die entsprechenden Posts wie man richtig Änderungen durchführt damit sie eben nicht immer überspielt werden. Also ein "custom" Template/Theme/Skin machen was eine Kopie des default Themes ist.

      Für das Backup, mach am besten ein Support Ticket, ist bei so einer Sache viel besser als ein Forum post.

      Mein Rat: Nutz das Backup um deine alten Änderungen zu retten und dann organisiere deine Templates richtig damit du nicht ständig vor solchen Problemen stehst. Eine sehr alte Version zu nutzen ist nicht ratsam nur weil man etwas faul ist :rolleyes:
      Ich habe es auch auf die harte tour gelernt..
      Laut MagentoConnect sind alle Module auf dem aktuellen Stand. Normalerweise würde ich jetzt die entsprechenden Template-Extensions (Interface_Frontend_Default, Interface_Frontend_Default_Default_Blue und Interface_Install_Default) "reinstallieren", würde allerdings ungerne Ihr Design dabei zerstören...

      1.) Wurde nach dem Design-Guide gearbeitet und nicht an den Original-Dateien gearbeitet wurde dürfte nichts passieren.
      2.) Wurde evtl. die aktuelle Magento-Version installiert und anschließend ein altes Template hochgeladen?
      3.) Wurden die Templates bereits an die neue Version angepasst?
      Magento Hosting | Cloud Server | Shopware Hosting | Elasticsearch Hosting
      Unsere Hosting-Lösungen nutzen ultraschnelle SSDs und sind jederzeit skalierbar.
      Erstmal besten Dank für die Hilfe.

      Also:
      Ich habe das Blue-Theme im "skin"-Verzeichnis nach meinen Bedürfnissen angepasst, dann kopiert, umbenannt und unterhalb des "default"-Verzeichnisses auf den Server gepackt. Gleiches mit dem "default"-Verzeichnis im Verzeichnis "app".
      Danach im Backend unter Konfiguration > Gestaltung > Themes den entsprechenden Namen des Themes hinterlegt.
      Alles streng nach der Anleitung von Ingo, bis auf die Tatsache, dass ich die ganzen Ordner kopiert habe und nicht nur einzelne Dateien, da es jetzt erstmal schnell gehen musste (es konnten zwischenzeitlich überhaupt keine Bestellungen mehr generiert werden).

      Danach habe ich alles über den Connect Manager geupdated. Nach den Updates wurden keine Änderungen mehr vorgenommen. Alles funktionierte (bis auf IE8).

      Da ich sämtliche Mail-htmls umgeschrieben habe und auch die Texte (Newsletteranmeldung etc.) habe ich "Locale_Mage_community_de_DE" nicht geupdated - daran kann es aber nicht liegen, oder?

      Beste Grüße

      Pat
      Hallo Pat,

      nein, an der Übersetzung kann es nicht liegen. Ich würde die Übersetzung trotzdem aktualisieren, jedoch vorher lediglich den Unterordner mit den Mails sichern und dann wieder (nach der Aktualisierung) zurückspielen. Dann wäre der Teil auch abgehakt.

      Wenn man Systemupdates durchführt, dann kann sich das auch imemr auf die Themes auswirken, deshalb sollte man immer schauen, welche Dateien bei dem Update geändert wurden. Dafür gibt es bei Magento spezielle "Diff-Files", auf die hier im Forum bereits intensiv eingegangen wurde. Schau bei den Diff-Files nach, ob hier Dateien angepasst wurden, die Du in Deinem Theme verwendest. Wo das fast schon wieder hinfällig ist, wenn Du auch unter app/.../default/deault den kompletten Ordner kopiert hast, das sollte man nicht machen (beim Skin ist das nicht so tragisch). So verlierst Du nämlich einerseits komplett den Überblick, welche Dateien Du überhaupt verändert hast und weiterhin sind Systemupdates bei solchen Konfigurationen sehr schwierig.

      Mein Tipp: Miste speziell unter app Deine Theme radikal aus und belasse nur die Dateien, die wirklich angepasst sind, dann sind die Systemupdates gewährleistet. Dann imemr auch in die Diff-Files schauen und kontrollieren, ob die angepassten Dateien upgedatet wurden und wenn ja, was upgedatet wurde. Diese Codevariationen dann ggf. in die eigenen Dateien mit aufnehmen. Dadurch hat man zwar bei Systemupdates immer etwas Arbeit, aber das System an sich sollte stabil bleiben und der Überblick geht nicht verloren. Durch die Übersichtlichkeit verliert man auch nicht so viel Suchzeit, was künftige weitere Anpassungen vereinfacht.

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass Dein System wieder rund (auch mit IE8) läuft, wenn Du Deine Themes entsprechend angepasst hast. Diese teilweise schmerzhaften Erfahrungen musste ich aber auch selbst sammeln ...

      Gruß
      Ingo
      Hallo Ingo,

      vielen Dank für Deine Antwort!

      Puh, das muss (hoffenlich) auch noch einfacher gehen, als die Diffs zu durchforsten. Wer also eine Idee hat, der möge sich bitte melden!!!
      Mein Problem ist Folgendes: Ich habe längst den Überblick verloren, welche Dateien ich bearbeitet habe und welche nicht. Template-Anpassungen, Mailanpassungen, Trusted-Shops-Integration und und und

      Eine grundsätzliche Frage zu Deinem Vorschlag:
      Um das Theme auszumisten, kann ich doch im Prinzip alle Dateien löschen, die ich nicht bearbeitet habe. Die Ordnerstruktur innerhalb des Verzeichnisses, das ich angelegt habe, muss aber erhalten bleiben, oder nicht? Also: Dateien raus, leere Ordner bleiben stehen, hier und da ist mal 'ne geänderte Datei drin?!

      Besten Dank vorab.

      Pat

      Pat schrieb:


      Um das Theme auszumisten, kann ich doch im Prinzip alle Dateien löschen, die ich nicht bearbeitet habe. Die Ordnerstruktur innerhalb des Verzeichnisses, das ich angelegt habe, muss aber erhalten bleiben, oder nicht? Also: Dateien raus, leere Ordner bleiben stehen, hier und da ist mal 'ne geänderte Datei drin?!


      Genau so wird es gemacht ;)

      Das ist zunächst viel Arbeit, aber danach hast Du wieder Überblick darüber, wo Du selbst Hand angelegt hast.

      Zu den Diff-Files: Ich habs auch im ersten Step anders erledigt. Ich hatte einfach ALLE Dateien, die ich unter app/.../meintheme geändert hatte, mit einem Vergleichseditor gegenüber den aktuellen Originalen verglichen und dann den geänderten Code entsprechend in meine Files aufgenommen, sofern damit nicht meine eigenen Änderungen überschrieben wurden. So konnte ich sicherstellen, nichts zu übersehen.