Cronjob einrichten für Katalogpreisregeln

      Cronjob einrichten für Katalogpreisregeln

      Da ich Katalog Preisregeln verwende und es leider zu dem Problem kommt das diese ab und zu verschwinden, scheint die einzige Möglichkeit der Fehlerbehebung ein Cronjob zu sein.
      Leider habe ich keine großartigen Erfahrungen damit.
      Ich habe die Anleitung hier aus dem Forum befolgt um den Cronjob übers CPanel einzurichten.
      rackspeed.de/forum/magento-faq…ichte-magento-cronjob-281
      Jetzt bekomme ich allerdings immer diese Fehlermeldung:

      <br />
      <b>Fatal error</b>: Allowed memory size of 134217728 bytes exhausted (tried to allocate 24 bytes) in <b>/home/zhdirect/public_html/lib/Zend/Db/Adapter/Abstract.php</b> on line <b>982</b><br />

      Oder ähnlich geartete Meldungen (Speicher und Zeile variieren).
      Da ich inzwischen mit meinem Shop online bin bräuchte ich echt ein bissel Hilfe.
      Meine Adwords Kampagne läuft in zwei Tagen an.
      Heute Morgen war es wieder so weit, meine Katalogpreisregeln waren wieder weg. Ich rufe mindestens drei Mal am Tag die Katalogpreisregeln auf und speichere diese. Wie ich aber sehen musste ich kann nicht den ganzen Tag alleine drücken - ich brauche diesen Cronjob.
      Hatte heute schon eine E-Mail Session hinter mir da Preisroboter mein Konto gespert hatte (meine Preise im Onlineshop stimmten nicht mit der preisroboter.txt überein).

      Die Fehlermeldung ist immer die gleiche:
      Fatal error: Allowed memory size of 134217728 bytes exhausted (tried to allocate xxxxy bytes) in /home/zhdirect/public_html/xy/xxxxx/xy/xxxxy/xxyxy.php on line xxxx.

      Ich habe nichts geändert in den unterschiedlichen Dateien (Cron.php/Config.xml). Ich weiß ja nicht wofür der Cronjob noch gut sein soll, ich brauch ja nur die Katalogpreisregeln.
      Kann ich irgendwas rausnehmen damit mein Speicher ausreicht, wenn ja wo?
      Hi,

      wenn ich das richtig verstanden habe funktioniert es wenn du die Preisregeln per Hand anwendest? Dann liegt es vermutlich nicht (nur) an den Preisregeln die das verursachen, behaupte ich jetzt einfach mal. Generell würde ich aber z.B. empfehlen (falls möglich), Kundengruppen die du nicht nutzt zu entfernen. Denn für jede Kundengruppe wird z.b. pro Produkt ein Preis in die DB geschrieben (im übrigen wird generell im Prinzip so gut wie alles so oft angelegt wie es Kundengruppen gibt, z.B. auch dinge in der FilterNavi). Man kann also da doch die ein oder andere Resource einsparen, wenn man Kundengruppen die nicht benötigt werden entfernt. Bei unseren Shops waren teilweise von den vier standardmässig vorhandenen eigentlich nur "General" und "NOT LOGGED IN" nötig.

      Darf ich fragen wie viele Produkte du im Shop hast? Oder darf man sich den Shop ggf. auch mal ansehen?

      LG
      Da es mir etwas peinlich ist das ich einen Shop an den Start bringe welcher noch nicht 100 % läuft und ich keinen verschrecken will gibt es die URL zum Shop erst mal per PM (ich hoffe das kommt nicht komisch). Ich habe gerade mal 65 Artikel, diese aber sehr detailiert und damit auch wirklich zeitaufwändig ein gepflegt.
      Es ist ein reiner Markenshop. Ich habe die beiden Kundengruppen "retailer" und "whoreseller" gelöscht.
      Allerdings habe ich in wirklich vielen Foren von dem Problem der Katalogpreisregeln bei Magento gelesen.
      Bisher wurde immer der Cronjob als Lösung genannt.
      Das dieser jetzt nicht funktioniert finde ich halt auch sehr :(