Exim security update (CVE-2010-4345)

Aufgrund eines kritischen Fehlers (Buffer Overflow) im Mail Transfer Agent (MTA) Exim ist es möglich beliebigen Schadcode auf einem nicht gepatchten Server auszuführen. Die Patches zur Behebung der Sicherheitslücke wurden soeben auf sämtlichen Kunden-Servern installiert um unsere Infrastruktur gegen eventuelle Angriffe zu schützen.

Kunden die unsere Cloud-Server Angebote nutzen müssen sich um nichts weiter kümmern, die Sicherheitspatches wurden im Rahmen der Managed-Services bereits eingespielt.

Weiterführende Links:
http://www.exim.org/lurker/message/20101207.215955.bb32d4f2.en.html
http://bugs.exim.org/show_bug.cgi?id=1044
http://cve.mitre.org/cgi-bin/cvename.cgi?name=CVE-2010-4345

Schreibe einen Kommentar

Ebenfalls interessant

Performance Weeks 2021

Die letzten Wochen und Monate haben wir intensiv dazu genutzt unsere Angebote grundlegend zu überarbeiten. Herausgekommen sind die schnellsten Hosting-Lösungen…

Exim security update (21Nails)

Es wurden zum Teil gravierende bzw. kritische Sicherheitslücken im Mailserver Exim gefunden, da es sich gleich um mehrere Lücken handelt…

Weiterhin 25% auf BBB- und Nextcloud-Server

Kurz notiert: Wir verlängern zusammen mit dem Lockdown 2.0 unsere #BackToHomeOffice Rabatte für BigBlueButton-Server und Nextcloud-Server auf unbestimmte Zeit.Lediglich den…