Exim security update (CVE-2010-4345)

Aufgrund eines kritischen Fehlers (Buffer Overflow) im Mail Transfer Agent (MTA) Exim ist es möglich beliebigen Schadcode auf einem nicht gepatchten Server auszuführen. Die Patches zur Behebung der Sicherheitslücke wurden soeben auf sämtlichen Kunden-Servern installiert um unsere Infrastruktur gegen eventuelle Angriffe zu schützen.

Kunden die unsere Cloud-Server Angebote nutzen müssen sich um nichts weiter kümmern, die Sicherheitspatches wurden im Rahmen der Managed-Services bereits eingespielt.

Weiterführende Links:
http://www.exim.org/lurker/message/20101207.215955.bb32d4f2.en.html
http://bugs.exim.org/show_bug.cgi?id=1044
http://cve.mitre.org/cgi-bin/cvename.cgi?name=CVE-2010-4345

Schreibe einen Kommentar

Ebenfalls interessant

Magento 2.4 Upgrade und Elasticsearch

Derzeit erreichen uns vermehrt Anfragen zum Thema Upgrade auf Magento 2.4 und Elasticsearch daher möchten wir in diesem Blogbeitrag kurz…

Wir sind Shopware Hosting Partner!

Durch die Partnerschaft mit Shopware stellen wir sicher das unsere Kunden das beste Shopware Erlebnis erhalten. Neben den zertifizierten Shopware…

Kurz notiert: Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen!

 Aufgrund eines gravierenden Fehlers bei der Domain-Überprüfung müssen ca. 3 Millionen Zertifikate neu ausgestellt werden. Dies wird in den kommenden…