Update: Magento 1.3.0 erschienen!

Das soeben veröffentlichte Magento Update hat es mal wieder in sich, so wurden neben zahlreichen Bugfixes lang erwartete Features eingebaut. Zu den Highlights dieses Releases gehören:

  • Die individuellen Optionen wurden um den Kundendateiupload und Datum / Zeit Felder ergänzt.
  • Es wurden alle Methoden im WDSL für SOAP beschrieben um die Anbindung diverser Programmiersprachen wie .NET, Java, usw. zu verbessern.
  • Verbesserte Performance in vielen Bereichen und der lang erwartete „Frontend Flat Catalog“. Nur der Flat Catalog soll bereits 40% Performance-Zuwachs und weniger Speicherbedarf bewirken.

Wie immer findet man in den Release Notes eine Liste aller Änderungen und die dazugehörigen Diff-Files.

Vor dem Update Backup erstellen nicht vergessen!!!

Frontend Flat Catalog

Der „Flat Catalog“ besteht aus 2 Teilen (Kategorien / Produkte) und sollte bei Katalogen mit mehr als 1000 Artikelnummern aktiviert werden.

Die Aktivierung ist relativ einfach, zuerst müssen im Backend unter SYSTEM => CACHE MANAGEMENT die entsprechenden Kataloge erstellt werden. Dazu genügt es die entsprechenden neuen Buttons „Rebuild Flat Catalog Category“ und „Rebuild Flat Catalog Product“ zu drücken. Je nach Artikelzahl kann die Erstellung einige Sekunden bis Minuten dauern.  Sobald die Kataloge erstellt wurden müssen diese nur noch unter SYSTEM => KONFIGURATION => KATALOG => KATALOG aktiviert werden.


Update: Magento 1.2.1.2 erschienen!

Bei diesem Mini-Update handelt es sich um Sicherheitsupdate, welches kurzfristig eingespielt werden sollte!

Die Veränderungen beschränken sich auf den Admin-Login und den MagentoConnect Manager. – Da das Update sowohl die .htaccess als auch die index.php Datei überschreibt, sollten diese vor dem Update gesichert und die Änderungen nach dem Update in die neuen Dateien übertragen werden.

Wie immer gilt: Vor dem Update ein Backup erstellen!!!


Update: Magento 1.2.1.1 erschienen!

Die Liste der Änderungen (2) und Bugfixes (15) ist sehr kurz.

Dennoch lohnt sich das Update für alle Shopbetreiber, da neben diversen Kleinigkeiten mehrere Bugs der Custom Options behoben wurden. So verschwinden diese z.B. nicht mehr beim speichern des Produktes oder der Bearbeitung in falscher Reihenfolge.

Auch bei diesem eher kleinen Update sollte auf jeden Fall ein Backup erstellt werden!


Sicherheits-Update: TYPO3 Version 4.2.6

Die kritischen Sichherheitslücken im TYPO3-Kern nehmen derzeit leider kein Ende, daher wurde soeben ein weiteres Update von TYPO3 veröffentlicht. Dieses Mal wurden allerdings nicht nur die Sicherheitslücken aus den kürzlich veröffentlichten Versionen 4.2.4 und 4.2.5 gestopft sondern auch kleinere Bugs behoben. – Auch dieses Update sollte kurzfristig eingespielt werden!


Update: Magento 1.2.1 erschienen!

Das soeben erschienene Magento Release behebt ca. 91 Bugs und bringt 20 Verbesserungen mit sich. Unter anderem wurde die Performance leicht verbessert und das Caching überarbeitet. – Eine genaue Übersicht der Änderungen können den Release Notes entnommen werden.

Neben den normalen Update-Files bietet Varien auch so genannte Diff-Files an. Bei diesen Dateien handelt es sich um Patch-Files die das Aktualisieren der veränderten Shop-Dateien erleichtern soll.

Wie immer gilt vorher ein Update des eigenen Shops erstellen oder eine Kopie für das Update nutzen!


Update: Magento Bugfix 1.2.0.3 erschienen!

Mit dem heutigen Release der Version 1.2.0.3 werden 6 Fehler des 1.2.0er Updates behoben:

  • Fixed Google Website Optimizer scipts on CMS pages
  • Fixed category attributes codes for Google Website Optimizer
  • Fixed configuration of merchant calculated shipping methods in Google Checkout
  • Fixed #10102: Capture online invoice using default profile settings instead of website settings
  • Fixed #10301: Google website optimizer – script not installed correct
  • Fixed #9793: Magento 1.2.0 – Undefined variable – Admin

Sicherheits-Update: TYPO3 Version 4.2.4

Das gestern veröffentlichte TYPO3 Update behebt mehrere Sicherheitslücken die von den Entwicklern als hoch eingestuft werden.

Betroffen von den Sicherheitslücken sind das Install-Tool, die Authentifizierungs-Bibliothek, die Indexed Search-Extension, die Erweiterung ADOdb und das Workspace-Modul. Die Entwickler raten das bereitgestellte Update kurzfristig einzuspielen!

Weitere Infos befinden sich im TYPO3 Security Bulletin TYPO3-SA-2009-001