ImunifyAV – Neue Malware Scanner in allen Hosting Tarifen!

ImunifyAV

Bereits vor wenigen Tagen haben wir euch unsere neue Backup-Software „JetBackup“ vorgestellt, seitdem freuen wir uns fast täglich über eure positiven Rückmeldungen!

Heute möchten wir euch mit ImunifyAV, einen der besten Malware Scanner, vorstellen. Während der Testreihen für unsere neuen Tarife sind wir auf das wunderbare Stück Software aufmerksam geworden und waren von Anfang an so begeistert, dass wir sogar unsere „alten“ Tarife mit diesem Scanner ausstatten und den vorherigen Scanner vorzeitig ablösen werden!

ImunifyAV wurde von unserem langjährigen Partner CloudLinux mit dem Ziel entwickelt PHP-basierte Websites vor Malware zu schützen. Dies gilt ganz besonders für Magento, Shopware, WordPress, Joomla, Drupal sowie statische Websites.

Derzeit läuft der Rollout auf den Servern s3xx, s4xx und sp4xx. Sobald der von dir genutzte Server umgestellt wurde findest du im cPanel das folgende Icon.

ImunityAV im cPanel

Bitte beachte, dass die initialen Scans recht lange dauern, wir empfehlen daher sicherheitshalber in der kommenden Woche einen erneuten Blick in die Ausgabe des Plugins zu werfen um 100% sicher zu stellen, dass keine Malware in deinem Account vorhanden ist!

Sollte in deinem Account Malware gefunden werden kannst du mit 99%iger Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass es sich wirklich um eine Infektion handelt! Wir haben bei unseren Stichproben bisher keinen einzigen False-Positive-Eintrag gefunden.


Neue Cluster Angebote und Summer Special 2018!

Der Sommer und die Ferien neigen sich dem Ende und die Straßen werden voller. Gerade für Shop Betreiber beginnt nun die spannendste Zeit des Jahres, die Vorbereitungen für das Jahres-Endgeschäft inkl. Cyber Monday, Black Friday und dem Weihnachtsgeschäft laufen an.

Wir haben die letzten Wochen und Monate damit verbracht unsere High-Performance Hosting-Plattform auf diese Zeit vorzubereiten und weiter auszubauen!

Hochverfügbar und skalierbar – unsere SSD Cluster

skalierbares Premium Cluster Setup

Heute möchten wir euch daher unsere hochverfügbaren und skalierbaren SSD Cluster vorstellen. – Es  handelt sich um Konfigurationsvorschläge damit ihr einen groben Überblick über die Möglichkeiten bekommt, das jeweilige Setup entwickeln wir natürlich individuell mit euch zusammen.

Sommerspecial 2018 – 17% auf alles!

Ein Bild sagt mehr… ?- Daher möchten wir mit euch das Ende eines legendären Sommers feiern um euch den Wiedereinstieg in den Arbeits-Alltag etwas zu erleichtern! – Promocode: SUMMERENDS18

Bis zum 26.09.2018 gibt 17% Rabatt auf alles außer Domains und SSL-Zertifikate.


Kurz notiert: Let’s Encrypt ab sofort verfügbar!

Lets Encrypt Logo

Die meisten von euch werden es bereits bemerkt haben, in den letzten Wochen haben wir viel hinter den Kulissen gearbeitet und an unseren Angeboten geschraubt. Unter anderem haben wir damit begonnen die teilweise problematischen AlwaysOnSSL Zertifikate gegen die von euch angefragten Let’s Encrypt Zertifikate auszutauschen.

Ab sofort müsst ihr euch in Sachen SSL- / TLS-Verschlüsselung um nichts weiter kümmern! Wenige Stunden nachdem ihr neue Domains in eurem Account aufgeschaltet habt stellen wir automatisiert Let’s Encrypt Zertifikate für diese Domains aus. – Selbstverständlich kannst du jederzeit über uns hochwertigere SSL- / TLS-Zertifikate, zB EV-Zertifikate mit „grüner Leiste“ oder SiteSeal, bei uns bestellen.

Den Status und die automatische Verlängerung deiner Let’s Encrypt Zertifikate kannst du jederzeit im cPanel einsehen. Im Bereich „Sicherheit“ findest du den Menüpunkt „SSL/TLS Status“:

cPanel Sicherheit

Hier siehst du auf einen Blick welche deiner Domains bereits mit einem SSL- / TLS-Zertifikat ausgestattet sind, wie lange dieses noch läuft und ob es automatisch verlängert wird. Natürlich kannst du deine Domains auch jederzeit von der Ausstellung der Zertifikate ausschließen.

cPanel SSL- / TLS-Status

Unser bestes Hosting bekommt ihr jetzt!

frisch-gestrichen

Zugegeben „Frisch gestrichen!“ passt in diesem Zusammenhang nicht ganz, wir haben unsere Angebote für euch kernsaniert und das meinen wir wörtlich!

Warum dies unser bestes Hosting ist welches wir je angeboten haben, erfahrt ihr in diesem etwas längeren Beitrag.

Die Basis – Leitungsstarke aktuelle Hardware

Die Basis unserer Hosting-Plattform bildet die gemeinsam mit unserem Lieferanten entwickelte rackSPEED Hardware-Konfiguration bestehend aus hochmoderner Server-Technik mit 48 CPU-Kernen und 512 GB RAM pro Node. Für die perfekte Verbindung zwischen Hardware und CloudLinux 7, dem Betriebssystem unserer Server, sorgt ein aktueller Linux System-Kern. Diese Kombination ist besonders wichtig um beste Ladezeiten zu erzielen. Unsere Tests zeigen, dass moderne Hardware und ein altes Linux System nicht optimal zusammen arbeiten.

Benchmark SSD PLUS Auslastung

Auslastung eines Kundenaccounts vor und nach der Migration auf einen aktuellen SSD PLUS Tarif.

Der Webserver – Apache und blitzschnelles PHP

Wir haben uns bewusst für den Einsatz des Apache Webservers entschieden. Dank unseres Tunings arbeitet er genauso schnell und effizient wie der ansonsten oft favorisierte Nginx Webserver, allerdings ohne die bekannten Hürden der Konfiguration. Nginx beherrscht zB nicht die Auswertung der oft benötigten .htaccess Datei.

PHP binden wir mit der blitzschnellen LiteSpeed SAPI (Hosting-Pakete) bzw. PHP-FPM (CloudServer) an den Webserver, dies sorgt für eine Leistungssteigerung von knapp 40%. Zusammen mit dem GlobalRocketCache konnten wir die Zeit für den ersten Aufruf (TTFB) um ca. 80 % senken, der erste Aufruf ist nun genauso schnell wie folgende!

Benchmark SSD PLUS Anfragen

Die Datenbank – hochoptimiert und dediziert

MySQL haben wir durch die hochoptimierte Variante MariaDB ersetzt um auch auf Datenbank-Ebene bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. MariaDB ist zu 100% mit MySQL kompatibel, liefert aber gerade in Verbindung mit Datenbank intensiven Anwendungen wie Magento oder Shopware sehr viel bessere Ergebnisse. – Zur weiteren Leistungssteigerung haben wir mit Performance PLUS den MySQL-Server vom Webserver getrennt, ab sofort arbeiten 2 Server für dein Projekt im SSD PLUS Hosting!

Zusammengefasst haben wir mit den oben genannten Änderungen eine Hosting-Plattform geschaffen die an Leitungsfähigkeit kaum zu übertreffen ist.


Sommerspecial 2016: Heiße Rabatte in den Sommermonaten

banner-sommerspecial

Aufgrund des überwältigenden Feedbacks im letzten Jahr haben wir uns entschlossen auch in diesem Jahr die Rabattstaffel an die Tageshöchst- temperatur zu koppeln. – Je wärmer es bei uns in Düsseldorf ist desto mehr könnt Ihr sparen! 

Bisher hat sich der Sommer noch nicht gezeigt, so dass es spannend bleibt in welche Richtung sich die Rabatte entwickeln werden. Die Kombination des tagesaktuellen Rabattes aus der PromoAktion und dem Abschluss eines 6 bzw. 12 Monatsvertrags mit 5% bzw 10% Rabatt ist möglich. 😉

Den tagesaktuellen PromoCode findet Ihr ab Mittwoch den 01.06.2016 links hinter der roten „Lasche“, den dazugehörigen Wetterbericht auf wetter.com.


AlwaysOnSSL – Ab sofort kostenlose SSL-Zertifikate für alle!

AlwaysOnSSL

Wie bereits in unserem Geburtstags-Post angekündigt gehören wir zu den ersten Hostern weltweit die ihren Kunden komplett kostenlose SSL-Zertifikate zur Verfügung stellen können. Die Zertifikate werden von AlwaysOnSSL (Powered by Symantec) bzw. GeoTrust zur Verfügung gestellt, GeoTrust gehört zu den führenden Anbietern von SSL-Zertifikaten wie zB unseren kostenpflichtigen Premium SSL-Zertifikaten. – Ein großer Vorteil der AlwaysOnSSL-Zertifikate gegenüber der Let’sEncrypt Initiative besteht in der enorm hohen Browserabdeckung von fast 100%!

Simon hat sich in den letzten Wochen größte Mühe gegeben die Ausstellung komplett zu automatisieren, d.h. ihr könnt die AlwaysOnSSL-Zertifkate ab sofort per Klick in eurem cPanel bestellen. – Der Vorgang bis zur vollen Einsatzbereitschaft dauert ca. 60 Sekunden.

Da einige Anforderungen erfüllt sein müssen damit AlwaysOnSSL genutzt werden kann laufen beim ersten Klick im cPanel einige Checks im Hintergrund, habt daher bitte etwas Geduld. Simon arbeitet bereits an einer v2 des Plugins. 😉

Vorab-Checks in Ordnung, AlwaysOnSSL kann installiert werden.

Die Vorab-Checks waren in Ordnung, AlwaysOnSSL kann innerhalb von 60 Sekunden installiert werden!

AlwaysOnSSL installiert

AlwaysOnSSL ist aktiv und kann ab sofort genutzt werden.

alwaysonssl-browserleiste

Das grüne https:// steht für eine verschlüsselte Verbindung.

Browser SSL-Verschlüsselung

Der Browser gibt „grünes“ Licht, die Verbindung ist jetzt verschlüsselt!


Doppelter Speicherplatz für alle StartUp und Business Tarife!

Wir beginnen das neue Jahr mit einem verspäteten Weihnachtsgeschenk für unsere Bestands- und Neukunden!

Die Preise für SSDs fallen immer weiter, gleichzeitig steigt die Kapazität von SSDs rasant an. Diesen Vorteil möchten wir an euch weitergeben und haben daher in allen StartUp- und Business-Tarifen das Speicherlimit verdoppelt. – Damit stehen euch nun bis zu 100 GB SSD-Speicherplatz in einem Hosting-Paket zur Verfügung.

Solltest du noch einen sehr alten Tarif wie unser Managed- oder LiteSpeed-Hosting ohne SSDs nutzen melde dich bei uns, die meisten Tarife erlauben einen schnellen und unkomplizierten Wechsel zu einem aktuellen SSD-Hosting Tarif mit doppeltem Speicherplatz und mehr Performance. 🙂


PHP 7.0 ist da! – Upgrade jetzt…

Seit dem letzten Major Release von PHP 5.0 vor 11 Jahren gibt es nun endlich ein großes Update!

PHP 7.0 soll abgesehen von unzähligen Verbesserungen auch einen Performance-Schub für PHP-Projekte der nächsten Generation bieten. Des Weiteren bietet die neue Version eine konsistente Unterstützung für 64-Bit und soll im Vergleich zur Vorgänger Version doppelt so schnell sein. 🙂

Wie Upgrade ich?

Unsere Hosting-Kunden können sich einfach im cPanel anmelden und im Menü => Software => „PHP Version wählen“ PHP 7.0 auswählen und durch einen Klick auf „Speichern“ aktivieren.

Für CloudServer-Kunden nehmen wir diese Änderung vor. Erstelle einfach ein Supportticket mit deinem Upgradewunsch, wir kümmern uns kurzfristig darum.

Das vollständige Changelog könnt Ihr auf der offiziellen PHP-Website einsehen.


Neue Features: cPanel Update 11.50

Das schlechte Wetter am Wochenendes haben wir genutzt um unsere neue High-Performance Hosting-Plattform komplett mit cPanel Version 11.50 auszustatten. Die Highlights des Updates haben wir für euch kurz zusammengefasst.

cPanel / WHM 11.50

Paper Lantern: Facelift der Accountverwaltung

Wer uns schon lange kennt weiß, dass wir über 7 Jahre cPanel mit dem x3 Theme zur Verwaltung des Accounts angeboten haben. Allerdings wurden wir immer öfter darauf angesprochen das Ganze etwas funktionaler und moderner zu gestalten, leider gab es nie eine saubere und sichere Lösung diesen Wunsch umzusetzen. – Umso mehr freuen wir uns darauf endlich mitteilen zu können, dass bereits ab dem nächsten Login euer cPanel mit dem modernen Paper Lanter Design geladen wird. Wir hoffen es gefällt euch! 🙂

Greylisting: Effektive Spambekämpfung

Wir geben zu, besonders neu ist Greylisting nicht. Bereits 2008 haben wir für euch tief in die Trickkiste gegriffen um euren Mailserver mit Greylisting vor Spam zu schützen, leider war diese Lösung sehr wartungsintensiv und konnte nicht aus dem cPanel heraus konfiguriert werden.

cPanel Greylisting Support

Das cPanel Team hat sich diesem lang gehegten Community Wunsch angenommen und Greylisting implementiert. Die Lösung ist nun sauber im System verankert und kann mit wenigen Klicks pro Domain konfiguriert werden.

CentOS 7: Mehr Speed, weniger Reboots!

CentOS 7 gibt es bereits seit einiger Zeit, nun ist auch cPanel in der Lage mit dem neuen Serverbetriebssystem umzugehen. Wie bei jedem OS-Update wurden die Software Pakete auf den aktuellsten Stand gebracht und ein neuer Kernel verbaut, letzterer ermöglicht uns CloudServer im laufenden Betrieb hoch und runter zu skalieren. Die bisher notwenigen Reboots entfallen damit vollständig! Sollte dennoch ein Reboot nötig sein dauert dieser nur noch zwischen 5 und 10 Sekunden, anstatt der vorher üblichen 60 – 90 Sekunden.

Aktuell testen wir CentOS 7 noch in Verbindung mit cPanel und den von uns eingesetzten Tools. Sobald diese Tests erfolgreich abgeschlossen wurden werden wir euch die ersten Server mit CentOS 7 zur Verfügung stellen. 😀


Kritische Magento Sicherheitslücke – Patch (SUPEE-5344) erforderlich!

Fast still und heimlich hat das Magento Team am 09.02.2015 einen Patch für fast alle Magento Versionen veröffentlicht. Im Netz und per Google lassen sich kaum Infos zum Patch finden daher reichen wir diesen Beitrag erst jetzt nach.

Im Magento Core wurde eine schwerwiegende Sicherheitslücke entdeckt. Die Lücke erlaubt es einem Angreifer Zugriff auf die gesamte Magento Instanz zu erhalten bzw. Dateien auf dem Server zu speichern. Diese Dateien können später für weitere Angriffe auf externe Ziele oder als Backdoor zum Shop verwendet werden.

Betroffen sind die Magento Versionen CE 1.6 bis CE 1.9 sowie EE 1.11 bis EE 1.14. Auch die aktuellen Versionen CE 1.9.1.0 und EE 1.14.1.0 sind betroffen!

Wir raten daher allen Kunden schnellstmöglich den bereitgestellten Patch, passend zur eingesetzen Magento-Version, einzuspielen!

Einspielen des Magento-Patches per SSH:

  1. Download des passenden Patches von Magentocommerce.com (ganz unten)
  2. Upload des Patches in den Ordner public_html
  3. sh PATCH-DATEINAME.sh
  4. rm var/cache/* -rf

Einspielen des Patches ohne SSH:

  1. Download des passenden Patches von Magentocommerce.com (ganz unten)
  2. Öffnen des Patches im Texteditor
  3. Manuelles Anwenden des Patches: Zeilen im Patch mit einem Minus (-) werden entfernt, Zeilen mit einem Plus (+) ergänzt. Die zu editierenden Dateinamen befinden sich über den geänderten Zeilen.
  4. Alle Caches leeren um die Änderungen zu übernehmen: System > Cache Management

Das Entwicklerteam empfiehlt die Änderungen vorher in einer Testumgebung zu prüfen!

rack::SPEED Kunden mit einem SSD Business Hosting oder CloudServer können die Updates jederzeit wie oben beschrieben per SSH einspielen, SSD StartUp und Kunden älterer Tarife können jederzeit die Unterstützung unseres Support-Teams in Anspruch nehmen. – Für das Einspielen des Patches berechnen wir eine einmalige Servicegebühr.