Magento Themes bei TemplateMonster

Für alle die einen gut aussehenden Shop aufbauen möchten, derzeit aber noch nicht das Budget für einen eigenen Designer übrig haben, gibt es nun eine Lösung.

TemplateMonster.com gehört zu den größten Template Anbietern im Netz. Neben den bekannten universellen Templates bietet das Unternehmen jetzt auch Magento Templates (Themes) an. Derzeit gibt es leider noch nicht sehr viele, aber das wird sich in kurzer Zeit auf jeden Fall ändern.

Derzeit stehen 12 Templates zur Auswahl. Diese können gegen ein geringes Entgeld heruntergeladen und sofort installiert werden:

Neben diesen Templates erscheinen immer wieder neue Templates, die von der Magento-Community erstellt und angeboten werden: http://www.magentocommerce.com/magento-connect


Magento: Ein kurzer Ausblick auf Version 1.1.7

Die neue Version 1.1.7 ist leider noch nicht erschienen, allerdings stellt das Team rund um Magento schon heute „das“ neue Feature vor: A/B-Tests & Multivariate Tests mit Hilfe von Google.

Viele werden sich jetzt sicherlich fragen was sich hinter diesen Tests verbirgt, die Antwort ist relativ einfach: Automatisches testen verschiedener Inhalte zur Erhöhung des Umsatzes.

Über das Konfigurationstool von Google können verschiedene Regionen auf einer Seite definiert werden. Für jeden dieser Bereiche können im Tool verschiedene Inhalte hinterlegt werden, wie z.B. eine andere Überschrift, Kopf-Grafik oder Beschreibungstexte. Sobald ein potentieller Kunde die Seite betritt „würfelt“ das Tool die Inhalte neu zusammen und erstellt so eine Variante der eigentlichen Website.

Im Hintergrund arbeiten aufwendige Tracking-Mechanismen, die genau feststellen können welche Variante angezeigt wurde und ob der Kunde angesprochen wurde. Letzteres kann durch eine zuvor definierte Aktion festgelegt werden.

Das folgende Video stellt die Möglichkeiten genauer vor und hilft einen besseren Eindruck zu bekommen:

Screenshots der Integration der Tests in das Magento-Backend:


Magento-Installation auf Knopfdruck

Nach einer langen Entwicklungsphase haben wir soeben allen Kunden die „Magento 1-Klick-Installation“ freischalten können.

Neben der normalen Installation des Magento-Shops wird auch die Installation der Beispielprodukte unterstützt. Die bekannte Installation per Browser nach dem Upload der Software entfällt vollständig, da alle benötigten Daten zu Beginn der Installation abgefragt und verarbeitet werden.

Bereits 2 -3 Minuten nach dem Start der Installation steht Ihnen ein einsatzbereiter Magento-Shop inkl. deutscher Sprache und dem Blue-Skin zur Verfügung. – Es fehlen nur noch die Produkte…

Da es sich um die erste veröffentlichte Version des Installers handelt würden wir uns sehr über ein kurzes Feedback freuen. – Weitere Installer befinden sich derzeit in der Entwicklung und werden in Kürze folgen!

Es wurde keine Veränderung an der Magento-Software vorgenommen, damit alle Features wie Updates über MagentoConnect vollständig erhalten bleiben.


Magento Community wächst: 200+ Extensions

Nachdem vor ca. einer Woche das 50. Bezahlmodul veröffentlicht wurde, wurde ein neuer Rekord gebrochen.

Seit gestern stehen über MagentoConnect 200+ Extensions zum Download bereit. Die meisten Extensions wurden von der Community entwickelt und können kostenlos heruntergeladen werden. Varien selber sagt, dass bisher über 100.000 Extension-Downloads registriert wurden. – Magento selber wurde bisher 475.000 mal heruntergeladen.

Besonders interessant scheinen die Extensions Mass Product Relater, Form Speedster, Live Authentification und Multi-Shop-Newsletter laut diesem Blogeintrag zu sein.

Der Mass Product Relater ermöglicht es aus dem Backend heraus verschiedene Produkte mit einander zu verknüpfen. Dabei ist es egal, ob es sich um Cross- oder Up-Selling Produkte handelt.

Form Speedster fasst alle CSS- und JS-Dateien zusammen und komprimiert diese gleichzeitig. Durch diese Extension lässt sich in erster Linie der Traffic-Verbrauch reduzieren, aber auch die Ladezeiten sollten sich aufgrund der geringeren Anzahl an Requests verbessern.

Die Live Authentification ermöglicht Nutzern mit einer MSN Live-ID eine schnelle Anmeldung, da der eigentlich Prozess bis auf wenige Fragen verkürzt wird.

Jeder der einen Multi-Shop betreibt wird bereits gemerkt haben, dass Magento nicht für jeden Shop einen Newsletter bereitstellt. Mit der Extension Multi-Shop Newsletter lässt sich dieses Problem schnell und einfach beheben, so dass Sie bereits nach Installation shopspezifische Newsletter versenden können.

Sollten Sie Probleme bei der Einrichtung dieser Extension haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.


Magento unterstützt offiziell 50+ Bezahldienste

Neben den bereits vorhandenen Zahlungsmodulen Authorize.net, Paypal, Google Checkout und Scheck bzw. Vorauskasse unterstützt Magento dank der starken Community nun über 50 Bezahldienste.

Die folgenden Extensions können problemlos über „Magento Connect“ in den Shop geladen und sofort genutzt werden:

Quelle: Magento Blog


rack::SPEED ist bereit für VEYTON 4.0

Wie bereits angekündigt habe ich die Demo-Version von VEYTON 4.0 bestellt. Heute morgen erhielt ich den Lizenzschlüssel inkl. Download-Link.

Nach kurzem Studium der Installationsanleitung habe ich die Shop-Software auf den Server geladen. Das ZIP-File des Downloads ist 16,5 MB groß. Im „ausgepackten“ Zustand besteht VEYTON 4.0 aus ca. 4500 Dateien und 33,5 MB.

Die Installation lief sehr problemlos ab und war nach ca. 5 Minuten abgeschlossen. Etwas enttäuschend fand ich die Auswahl der Demoprodukte, welche ich gleich mit installiert habe. – Ich hoffe das hier noch nachgebessert wird, da 4 Stück doch recht mager sind.

Ob der Demo-Shop länger als die üblichen 14 Demo-Tage bestehen wird, kann ich derzeit leider noch nicht sagen da mir diese Frage bisher nicht beantwortet wurde…

Den Installationsverlauf habe ich durch Screenshots dokumentiert. Das Backend werden morgen folgen…

Ob wir ein speziell optimiertes VEYTON Hosting anbieten werden steht derzeit noch nicht fest, da entsprechende Infos fehlen. Fest steht jedoch, dass die Installation problemlos auf unseren Servern möglich ist. Unklar ist auch ob für VEYTON ein ähnlicher Support wie für Magento garantiert werden kann.


Das neue xt:Commerce ist fertig: VEYTON 4.0

Wie ich soeben im xt:Commerce Blog gelesen habe, ist die neue Version mit dem Namen VEYTON 4.0 veröffentlicht worden. Es handelt sich um eine Kauf-Version mit 4 verschiedenen Ausführungen.

In einem anderen Blog-Beitrag wird geschrieben, dass VEYTON 4.0 definitiv neue Standards im eCommerce Bereich setzen wird. Die Aussage kommt mir sehr bekannt vor, daher bin ich sehr gespannt wer gewinnen wird.

Wie Magento scheint xt:Commerce auch kein Leichtgewicht zu sein, was den Bedarf an Ressourcen angeht. Daher habe ich die Demo-Version gerade bestellt um ausgiebige Test durchzuführen, ich bin sehr gespannt darauf was diese zu bieten hat.

EDIT: Die ersten Tests der Demo-Version waren erfolgreich.

Vorab wurde diese Liste veröffentlicht und verspricht viel Gutes:

Generelles:

  • Flexibles Pluginsystem
  • Multishop Funktion (Mandanten)
  • Komplette Neu-Entwicklung nach aktuellen Standards
  • Backend mit Usability einer Desktopapplikation (basierend auf extjs)
  • umfassendes Rechtesystem (begrenzbar auf atomare Operationen wie Neu, Bearbeiten, Löschen für einzelne Admin-Bereiche)

Produkte:

  • Cross Selling
  • Automatisches Cross Selling (Kunden kauften auch)
  • Verkauf von digitalen Downloadprodukten
  • Master/Slave Artikelsystem (ersetzt Attributsystem und ermöglicht korrekte Lagerführung bei jeder Optionskombination)
  • Flexibles Preissystem (Kundengruppenpreise, Staffelpreise, etc ähnlich wie in 3.0.4)
  • Ampelsystem für Lagerbestand
  • Bewertungssystem für Artikel
  • FSK18 Kennzeichnung
  • Rechtemanagement (Artikel für einzelne Kundengruppen und/oder einzelne Shops)
  • Herstellerverwaltung
  • Grundpreise nach Preisangabenverordnung

Kunden:

  • gewohntes Kundengruppensystem (nun mit Master/Slave Kundengruppen)

Kundengruppensystem

  • Mindest- Maximalbestellwerte
  • Mengenabhändige Rabatte
  • B2B/B2C Einstellungen (incl. Steuer/Excl. Steuer, Steuer ausweisen)
  • Slave Kundengruppen (Vererbung von Rechten und Preisen)

SEO-Funktionen:

  • mod_rewrite urls für Produkte, Kategorien, Hersteller und Content (zb www.meine-domain.de/Kategorie/Unterkategorie/mein-produkt.html
  • Automatisch erzeugte meta tags (keywords) für alle Seiten Anhand dem Inhalt der aktuellen Seite


Helferlein:

  • Flexibler Exportmanager für Produkt-Exporte (automatisierbar mit cronjobs, zb für Preisvergleichsportale)
  • Contentmanager (bekannt aus 3.0.4)
  • E-Mail Manager (E-Mail Vorlagen über den Admin verwalten, verknüpft mit Rechteverwaltung)
  • Mediamanager für Bild und Dateiverwaltung
  • Datenbankmonitor
  • Sprachadmin (alle Sprachdefinitionen über Administrationsbereich pflegbar)

Zahlungsweisen:

  • Sofortüberweisung.de
  • PayPal IPN
  • Kreditkarte, ELV etc über Moneybookers.com
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • (es werden noch weitere Integriert, und eine vielzahl als zusätzliche Cardriges erhältlich sein)

Versandarten:

  • frei konfigurierbares Versandsystem
  • Nach Preis, Gewicht, Anzahl der Artikel, Festpreise, Zonen und Ländern

Templatefunktionen (smarty Templatesystem)

  • Template abhängig von Shop (Multishop) und Kundengruppe
  • aufgeräumte Templatestruktur
  • automatisch erzeugte Buttons (wichtig für Templatedesigner)

Schnittstellen in Kürze Verfügbar:

  • actindo
  • VARIO Faktura
  • pixi*

Roadmap -Geplante Features für folgende Releases oder Zusatzmodule

  • Webservice API
  • CSV API
  • Schnittstellen für eBay, Amazon, Autivo, Hitmeister und Afterbuy
  • Produktbundles
  • Gutscheinsystem
  • Bonuspunkte
  • Produktkonfigurator
  • Dresdner-Cetelem Bank Finanzierungsmodul
  • etracker & econda Plugin
  • creditpass (Bonitätsauskünfte)
  • FactFinder  Modul

rack::SPEED ist offizieller Comodo Partner

SSL

Seit gestern sind wir offizieller Comodo-Partner. Durch die Partnerschaft können wir unseren Kunden hochwertige SSL-Zertifikate anbieten und diese bei einer Bestellung schnell und unkompliziert ausstellen. Lange Wartezeiten und aufwendige Verifikationsverfahren entfallen hiermit, da wir die komplette Zertifizierung in der Hand haben.

Die Firma Comodo besteht mit Ihrem Firmensitz in New Jersey seit 1998 und gehört zu den größten Anbietern in diesem Bereich. Neben den eigentlichen SSL-Zertifikaten bietet die Firma Ihren Kunden Site-Seals an um das Vertrauen des potentiellen Kunden zu stärken.

Durch das Site-Seal signalisieren Sie dem Besucher eine verschlüsselte Verbindung, so dass er guten Gewissens seine privaten Daten eingeben und absenden kann.

Zu jeder Bestellung erhalten Sie kostenlos die Corner-of-Trust (Ecke des Vertrauens). Dieses Siegel kostet normalerweise 119€ und arbeitet mit der neuartigen „Point-to-Verify“-Technik. Durch einfaches überfahren mit der Maus kann der Besucher innerhalb weniger Sekunden eine Betreiber-Verifizierung durchführen. – Probieren Sie es doch gleich einmal aus und bewegen Sie Ihre Maus über das Logo unten rechts…

Die Zertifikate arbeiten mit einer 128 / 256 bit AES Verschlüsselung und werden von 99,3% der Browsern problemlos akzeptiert. – Weitere Infos und Angebote werden wir in Kürze auf unserer Website veröffentlichen. Gerne beraten wir Sie auch persönlich.

Auch wenn Sie kein rack::SPEED Kunde sind können Sie die Zertifikate inkl. Site-Seal und Corner-of-Trust über uns kaufen...


Was unsere Kunden sagen…

Seit vergangenem Dienstag sind wir Mitglied im Bewertungsportal ratepoint.com und möchten uns bei allen Kunden bedanken die uns bereits bewertet haben. Gleichzeitig möchten uns für die positiven Feedback-eMails von unseren Kunden und Testaccount-Nutzern bedanken und würden uns sehr freuen, wenn Sie uns in Zukunft bei Ratepoint bewerten.

Durch die Veröffentlichung der Kommentare möchten wir potentiellen Kunden die Entscheidung vereinfachen, aber auch zeigen, dass wir die Erfahrungen unserer Kunden sehr ernst nehmen. Wir freuen uns über jede Art von Feedback, da wir nur so erfahren woran wir evtl. noch arbeiten müssen…

Warum nutzen wir nicht, dass in Deutschland sehr angesehene Benchpark-Portal? – Die Erklärung ist recht einfach: Vor einigen Wochen haben wir uns bei Benchpark angemeldet und unsere Kunden gebeten uns dort zu bewerten. Leider wurde das Angebot aufgrund der etwas komplizierten Bewertungsabgabe bisher nur 3 mal wahrgenommen, so dass wir uns nach einer einfach zu bedienenden Alternative umgesehen haben. Dabei ist uns Ratepoint sehr positiv aufgefallen, da neben dem Namen, der eMail-Adresse und eines Bewertungstextes keine Angaben gemacht werden müssen. Ein weiterer Vorteil besteht in der nicht zwingend anonymen Bewertungsabgabe, da wir so mit dem Kunden in Kontakt treten können und eventuelle Defizite schnell klären können.


Die Marke rack::SPEED wurde eingetragen

Soeben erreichte uns die erfreuliche Nachricht, dass unsere Marke rack::SPEED erfolgreich eingetragen wurde. Sehr erstaunt sind wir über die kurze Bearbeitungszeit von nur 4 Monaten!

Wir bitten alle, die unser Logo auf Ihrer Website benutzen dieses gegen das Neue auszutauschen.

Ein Bild von der Urkunde folgt…