Bye-bye cPanel – Hello DirectAdmin!

DirectAdmin Logo

In den letzten Jahren hat sich die Preisstruktur von cPanel, einem der führenden Server Management Tools, stark verändert. Diese Änderungen betreffen nicht nur uns als Hosting-Provider, sondern auch Sie als Endbenutzer. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Preisanpassungen von cPanel in den letzten Jahren geben und erläutern, wie sich diese Entwicklungen auf unsere Service-Angebote auswirken.

Rückblick auf die Preisentwicklung

cPanel kündigte für 2019 eine umfassende Änderung seiner Preisstruktur an, die viele in der Branche überraschte. Vor dieser Änderung gab es eine einfache, pauschale Lizenzgebühr für unbegrenzte cPanel-Accounts auf einem Server. Mit der neuen Preisstruktur wurden jedoch gestaffelte Preise eingeführt, die von der Anzahl der Accounts auf einem Server abhängen. Dies führte für viele Nutzer, insbesondere für Reseller mit einer großen Anzahl von cPanel-Accounts, zu einem deutlichen Preisanstieg.

Jährliche Preiserhöhungen

Seit der Übernahme durch Oakley Capital im Jahr 2018 hat cPanel seine Preise fast jährlich angepasst. Diese Übernahme markierte einen Wendepunkt in der Preispolitik von cPanel. So stiegen beispielsweise die Kosten für eine Standardlizenz von anfänglich rund $ 10 pro Monat auf über $ 30. Diese Erhöhungen spiegeln nicht nur inflationsbedingte Anpassungen wider, sondern auch die gestiegenen Kosten für Sicherheit, Software-Updates und Kundensupport, die cPanel zur Rechtfertigung seiner Preispolitik anführt. Die neuen Eigentümer haben ein klares Interesse an der Maximierung des Return-on-Investment, was teilweise zu den wiederkehrenden Preiserhöhungen beigetragen hat.

2019
2022
2024

Relevanz neuer cPanel-Funktionen

In letzter Zeit wurden neue Features in cPanel integriert, die nicht vollständig den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen. Viele der neueren Features, wie die Integration eines Nginx Reverse Proxy, gehen auf Feature Requests zurück, die vor mehr als einem Jahrzehnt eingereicht wurden. Diese Funktionen mögen technisch beeindruckend sein, bieten aber für viele unserer Kunden keinen unmittelbaren Mehrwert, insbesondere wenn man die damit verbundenen Kostensteigerungen berücksichtigt.

Gleiches gilt für den Webseiten Baukasten der für unsere Kunden vollkommen nutzlos ist.

Auswirkungen auf unsere Kunden

Wir bei rackSPEED verstehen, dass diese Preiserhöhungen für unsere Kunden eine Herausforderung darstellen können. Um die Auswirkungen dieser Erhöhungen so gering wie möglich zu halten, haben wir verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Kosten vorerst nicht weiterzugeben, einschließlich der Prüfung alternativer Lösungen wie DirectAdmin. DirectAdmin bietet eine kostengünstige Alternative zu cPanel und hat sich als robustes und benutzerfreundliches System erwiesen. Es bietet viele der Funktionen von cPanel, jedoch zu einem Bruchteil der Kosten, was es für viele unserer Kunden zu einer attraktiven Option macht.

Blick in die Zukunft

Da unsere Bedenken und Beschwerden bezüglich der Preisgestaltung von cPanel nicht berücksichtigt wurden, haben wir uns entschieden, in Zukunft alle neuen Server standardmäßig mit DirectAdmin auszustatten. Diese Entscheidung basiert auf unserem Bestreben, Ihnen weiterhin einen qualitativ hochwertigen, zuverlässigen und kostengünstigen Hosting-Service zu bieten. Selbstverständlich wird cPanel auf speziellen Wunsch weiterhin zur Verfügung stehen, die damit verbundenen Mehrkosten müssen jedoch von den Kunden selbst getragen werden.

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in rackSPEED und versichern Ihnen, dass wir alles daran setzen werden, Ihnen auch weiterhin einen exzellenten Service zu bieten.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ebenfalls interessant

CentOS 7 und sein nahendes Ende - was man wissen sollte

Das EOL-Datum (End of Life) von CentOS 7 rückt näher, wie ihr vielleicht schon wisst. Das bedeutet, dass der offizielle…

Die neuen Nextcloud v5 Tarife sind da!

Wir bei rackSPEED wissen, wie wichtig eine flexible und sichere Cloud-Speicherlösung in der heutigen digitalen Welt ist. Unser Managed Nextcloud…

4,2 PetaByte Backup-Speicher und 1:1 Sicherungen

Es ist noch gar nicht so lange her da haben wir die Einführung von JetBackup in unserem Blog gefeiert. Damals ging es…